Angelzeltlager des Kreisjugendring Dillingen vom 09.06-10.06.2018

Dieses Wochenende war es wieder soweit, wir hatten den Kreisjugendring Dillingen zu Besuch. Wie auch schon in den letzten Jahren, waren wieder 20 Kinder plus Betreuern direkt an unseren Gewässern um ein abenteuerliches Wochenende zu verbringen. Nachdem am Samstagvormittag die Kinder ankamen, wurde gar nicht erst lange gewartet, sondern wir teilten sogleich jeweils 2 Kinder einem unseren fachkundigen Betreuern zu, um dann erstmal kurz das Angelgerät zu erklären und ein paar Trockenübungen zum Auswerfen der Angeln zu machen. Daraufhin ging es direkt an unser Gewässer, an dem dann hauptsächlich Regenbogenforellen gefangen wurden. Nachdem sich die Kinder am späten Nachmittag ein wenig im Silbersee abgekühlt hatten, ging es an das Verwerten der gefangenen Fische.  Diese wurden von unseren fachkundigen Betreuern zuerst geschlachtet um dann, zusammen mit den Kindern gewürzt und sogleich, mit Stockbrot, gegrillt zu werden. Dabei waren die Kinder mit mindestens genauso großer Begeisterung dabei, wie zuvor beim Fischen. Den Abend ließen wir dann mit einem Lagerfeuer ausklingen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim KJR Dillingen, der uns immer wieder das Vertrauen schenkt, sowie bei den begeisterten Kindern, denen wir hoffentlich Spaß an unserem Hobby, sowie an unserer heimischen Natur und Gewässern, vermitteln konnten.

Außerdem danken wir unseren engagierten Mitgliedern, die entweder als Betreuer vor Ort waren oder auch im Vorfeld dafür gesorgt haben, das ausreichend kindgerechte Angelplätze vorhanden waren.

Wir bedanken uns daher bei: René Bensch, Peter Müller, Jürgen Graf, Markus Tölk, Alban Boos, Tobias Reisenauer, Patrick Reisenauer, Michael Boos, Laura Bensch, Heinz Müller, Dietmar Schuster, Yannick Fritscher, Jochen Schulack und Anton Konz

Ebenfalls möchten wir uns bei Uwe Beck vom Aalener Angelmarkt bedanken, der immer wieder für jede Aktion mit Jugendlichen zu begeistern ist und uns Köder und anfallendes Montagenmaterial kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.